LeseMentor Neuss ist eine Initiative der Werhahn Stiftung in Kooperation mit der Stadt Neuss, der VHS und der Stadtbibliothek.  

Lesementor NeussDas Projekt erfreut sich an unserer Schule großer Beliebtheit. Gemeinsam mit unseren mittlerweile 8 ehrenamtlichen Lesementorinnen und Lesementoren lernen die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-von-Bodelschwingh Grundschule in Einzelbetreuung ein Buch zu lesen und sich darüber auszutauschen. Ausgangspunkt des gemeinsamen Lese-, Schreib- bzw. Sprechtrainings sind immer die Interessen sowie die individuellen Fähigkeiten des Kindes. Die Mentorinnen und Mentoren holen die Mädchen und Jungen dort ab, wo sie aktuell stehen. Dabei sollen die sprachlichen Fähigkeiten und die Sozialkompetenz der Kinder gefördert und das Selbstvertrauen gestärkt werden.

Und so funktioniert LeseMentor Neuss

Schulen können förderungswillige Kinder und Jugendliche zur Teilnahme vorschlagen, dann werden die Eltern um ihr Einverständnis gebeten. Die Teilnahme ist für Schülerinnen und Schüler sowie die Schule freiwillig und kostenlos. Die gemeinsamen Lesestunden finden einmal pro Woche (45-60 Minuten) in den Schulen und immer außerhalb des Unterrichts statt. LeseMentor ist kein Nachhilfeunterricht! Die Idee zu LeseMentor wurde 2003 von dem Hannoveraner Buchhändler Otto Stender entwickelt und ist bundesweit verbreitet.

Die Mentorinnen und Mentoren

Die Mentorinnen und Mentoren müssen keine besondere pädagogische Ausbildung haben. Aber Sie sollten selbst gern lesen, Kinder mögen und Freude an sprachlicher Betätigung haben. Sie sollten gut zuhören und erzählen können und bereit sein, ehrenamtlich einem jungen Menschen zu helfen. Vor ihrem Einsatz bekommen die Lesementorinnen und Lesementoren eine Schulung durch LesementorNeuss.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lesementorneuss.de