Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Eltern, liebe Lehrer/-innen,

hiermit laden wir Sie (nicht nur Mitglieder) herzlich zur Hauptversammlung des Fördervereins ein. Der Vorstand berichtet u.a. über Aktivitäten und Aktionen, die der Förderverein unterstützt und ermöglicht hat.

 Die diesjährige Versammlung findet am

Dienstag, den 12.11.2019 um 20:00 Uhr

im Raum A0.009 statt.

Folgende Tagesordnungspunkte haben wir vorgesehen:

TOP 1            Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2            Bericht des Vorstandes über das letzte Jahr

TOP 3            Aktivitäten und Projekte des Fördervereins

TOP 4            Kassenbericht und -prüfbericht und Entlastung des Vorstandes

TOP 5            Neuwahlen des Vorstandes (1. Vorsitzender und Schatzmeister)

TOP 6            Jährliche Neuwahl des Kassenprüfers und Schriftführers

TOP 7            Verschiedenes (Vorschläge, Anregungen)

Die Arbeit des Kassenprüfers und des Schriftführers ist mit ca. 3 Std. pro Schuljahr zu veranschlagen. Die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung ist bei Anwesenheit von mindestens 25 % der Mitglieder gegeben. Wird diese Quote nicht erreicht, so entscheiden die anwesenden Mitglieder über die Beschlussfähigkeit der Versammlung (vgl. § 8 der Satzung).

Der Förderverein unserer Schule lebt vom Engagement der Eltern, deshalb hoffen wir auf eine rege Teilnahme. Vielleicht haben Sie ja Anregungen und Ideen oder möchten sich über die Arbeit des Vereins informieren.

Wir würden uns freuen, Sie am 12.11.2019 begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Arndt Kons                                                               Emine Toprak                               
1. Vorsitzender                                                                 2. Vorsitzende

Aktueller Speiseplan OGS Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule

Aktueller Speiseplan

 

Mittagstisch vom 07.10.2019 bis 11.10.2019

Montag
07.10.19
Frisches Hähnchenschnitzel(aA,b,e) in Rahmsoße(aA,e) auf Reis und frischem Salat (5,6,aA,b,e,g)

Dienstag
08.10.19
Hausgemachte Gulaschsuppe mit Rindfleisch und frischem Brötchen(aA)

Mittwoch
09.10.19
Hausgemachte Pizza(6,aA,e)

Donnerstag
10.10.19
Gebackene Fischnuggets(aA,b,c) mit hausgemachtem Kartoffelpüree(e) und frischem Salat (5,6,aA,b,e,g)

Freitag
11.10.19
Gefüllte Tortellini(aA,b,d,e,f,g,h,i) in Käsesahnesoße(aA,e) und frischem Salat (5,6,aA,b,e,g)

 

Mittagstisch vom 14.10.2019 bis 18.10.2019

Montag
14.10.19
Ungarischer Hackfleischtopf(aA) mit Paprika, Tomaten und Zwiebeln auf Reis

Dienstag
15.10.19
Hausgemachte Schnittbohnensuppe mit Bockwurst(2,8,9,10.f.g) und frischem Brötchen(aA)

Mittwoch
16.10.19
Hausgemachte Pizza(6,aA,e)

Donnerstag
17.10.19
Frisches Hähnchenfilet(d) mit Soße(aA), Rotkohl und Salzkartoffeln

Freitag
18.10.19
Gebratener Kibbeling(aA,aC,aD,aE,aF,b,c,e) in Kräutersoße dazu Salzkartoffeln und frischem Salat (5,6,aA,b,e,g)

 

Husemeshof - Wilms, Friedensstraße 1, 41564 Kaarst, Tel/Fax 02131/62854, www.husemeshof.de

- Alle Fleischkomponenten sind ohne Schweinefleisch zubereitet. -

Angabe von Zusatzstoffen: 1: Geschmacksverstärker, 2: Antioxidationsmittel, 3: Konservierungsstoffe, 4: Phosphat, 5:
Süßstoff, 6: Farbstoff, 8: Milcheiweiß, 9: mit Nitritpökelsalz, 10: Stabilisator, 11: Emulgator
Angabe von allergenen Stoffen: a: glutenhaltige Getreide: aA Weizen/ aB Roggen/ aC Gerste/aD Hafer/ aE Dinkel / aF
Kamut, b: Eier, c: Fische, d: Sojabohnen, e: Milch, f: Sellerie, g: Senf, h: Schalenfrüchte, i: Sesamsamen, j: Krebstiere,
k: Erdnüsse, l: Schwefeldioxid und Suplphite, m: Lupinen, n: Weichtiere

Wasser-Kibaz | Neusser Schwimmverein zeichnete Erst- und Zweitklässler der Friedrich-von-Bodelschwingh Grundschule mit dem Bewegungsabzeichen aus

Ganz im Zeichen des Kinderbewegungsabzeichens im Wasser (Wasser-Kibaz) stand die letzte Stunde des Schwimmunterrichts der Friedrich-von-Bodelschwingh Grundschule vor den Sommerferien. Kooperationspartner war der Neusser Schwimmverein (NSV 1900 e.V.), der seit Jahren mit vielen Schulen im Rhein-Kreis kooperiert und den Schwimmunterricht mitgestaltet.

So waren es dann ca. 90 Jungen und Mädchen, die mit viel Spaß aber auch mit Respekt, die zehn Bewegungsstationen absolvierten. So forderte es schon Mut und Körperbeherrschung, auf einer wackelnden Matte zu balancieren und von dort aus ins Wasser zu springen. Das Tauchen durch Ringe oder Ringe mit dem Kopf unter Wasser aus dem nassen Element zu holen, waren weitere Aufgaben, die nicht ganz einfach zu lösen waren – was aber in den meisten Fällen gelang. Leichter fielen Übungen wie „Ufos“, kleine Schwimmelemente durch das Wasser zu pusten, beziehungsweise mittels einer Schwimmnoodle auf dem Bauch und dann auf dem Rücken zu schwimmen und dies mit paddelnden Beinen.

Auch wenn nicht jedes Kind alle zehn Stationen erfolgreich absolviert hat, waren es am Ende doch alle Aktiven, die mit einer Urkunde und kleinen Sachpreisen ausgezeichnet werden konnten.

Wasser-Kibaz

Ziel des Wasser-Kibaz ist es, den Bewegungsraum Wasser kindgerecht und damit spielerisch zu gestalten, um möglichst viele Kinder für Aktivitäten in und am Wasser zu begeistern. Ohne jeglichen Zeitdruck durchlaufen die Drei- bis Sechsjährigen dabei die unterschiedlichen Bewegungsstationen. Daher geht es weniger um Leistung, sondern vielmehr um das Entdecken der eigenen Fähigkeiten unter stressfreier Atmosphäre. Entwickelt wurde das Wasser-Kibaz vom Schwimmverband NRW und der DLRG in NRW, angelehnt an das vom Landessportbund NRW entwickelte Kibaz.

SPARDA Spendenwahl - Nelly-Sachs-Gymnasium und die Bodelschwingh mit gemeinsamen Projekt!

Wir wollen „neue Wege“ zur benachbarten Friedrich-von-Bodelschwingh-Grundschule gehen und einen pädagogisch und sozial noch wertvolleren Lern- und Lebensraum für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren schaffen!

volle moehre 2019 spardaspendenwahlSchülerinnen und Schüler der AG „Volle Möhre“ engagieren sich an den Hochbeeten unserer Schule seit mehr als nun 5 Jahren. Im letzten Jahr startete auch die Bienen-AG ihre Arbeit mit einem eigenen Bienenvolk.

Nun wollen wir „neue Wege“ zur benachbarten Friedrich-von-Bodelschwingh-Grundschule gehen und einen pädagogisch und sozial noch wertvolleren Lern- und Lebensraum für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren schaffen. Der noch unbearbeitete Bereich, auf dem bereits die Bienen stehen, ist auf den Fotos zu sehen.

Hier soll altersübergreifend gelernt, Natur verstanden, schulisches Wissen praktisch angewendet und Nachhaltigkeit gelebt werden.

Mit Spendengeldern könnten wir:

– Hochbeete mit Nutzpflanzen installieren
– einen Lernort für die Bienen-AG strukturieren
– eine Honigschleuder und weiteres Imkerzubehör kaufen
– neue Blütenpflanzen setzen, die für Bienen und Schmetterlinge so unheimlich wichtig sind
– einen Kompost aufbauen
– ein Bewässerungssystem von den Kindern kooperativ planen und bauen lassen

Hier gelangen Sie zur Abstimung ...