Aktueller Speiseplan OGS Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule

Aktueller Speiseplan

 

Mittagstisch vom 20.01.2020 bis 24.01.2020

Montag
20.01.20
Hausgemachtes Putencurrygeschnetzeltes(aA,e) mit Möhren, Porree, Paprika und Zwiebeln auf Reis

Dienstag
21.01.20
Hausgemachte Linsensuppe mit Bockwurst(2,8,9,10,f,g) und frischem Brötchen(aA)

Mittwoch
22.01.20
Gebackene Fischnuggets(aA,b,c) mit hausgemachtem Kartoffelpüree und Erbsen mit Möhren

Donnerstag
23.01.20
Frisches Rührei(b) mit Bratkartoffeln und einer Gurke

Freitag
24.01.20
Spaghetti(aA,b) Bolognese

 

Mittagstisch vom 27.01.2020 bis 31.01.2020

Montag
27.01.20
Frisches Hähnchen cordon bleu(2,3,4,8,9,aA,b,e) auf Reis und Salat(5,6,aA,b,e,g)

Dienstag
28.01.20
Hausgemachte Kartoffelsuppe(e) mit Bockwurst(2,8,9,10,f,g) und frischem Brötchen(aA)

Mittwoch
29.01.20
Hausgemachte Spätzle(aA,b)-Gemüse-Pfanne

Donnerstag
30.01.20
Hausgemachter Kaiserschmarrn(aA,b,e) mit Apfelkompott

Freitag
31.01.20
Gebackener Hähnchenschenkel mit Kartoffelpüree(e) und Erbsen mit Möhren

 

Mittagstisch vom 03.02.2020 bis 07.02.2020

Montag
03.02.20
Knuspriger Bratfisch(aA,b,c) mit Kräutersoße(aA,e,g) dazu Salzkartoffeln und Salat(5,6,aA,b,e,g)

Dienstag
04.02.20
Bunte Gemüsesuppe mit Bockwurst(2,8,9,10,f,g) und frischem Brötchen(aA)

Mittwoch
05.02.20
Pfannkuchen(aA,b,e) mit Apfelkompott und Kirschen(aA)

Donnerstag
06.02.20
Frische Currywurst(2,8,,10,aA,f) auf Reis und Salat(5,6,aA,b,e,g)

Freitag
07.02.20
Frischer Zigeunerhackbraten(aA,b,e) mit Nudeln(aA,b)

 

Husemeshof - Wilms, Friedensstraße 1, 41564 Kaarst, Tel/Fax 02131/62854, www.husemeshof.de

- Alle Fleischkomponenten sind ohne Schweinefleisch zubereitet. -

Angabe von Zusatzstoffen: 1: Geschmacksverstärker, 2: Antioxidationsmittel, 3: Konservierungsstoffe, 4: Phosphat, 5:
Süßstoff, 6: Farbstoff, 8: Milcheiweiß, 9: mit Nitritpökelsalz, 10: Stabilisator, 11: Emulgator
Angabe von allergenen Stoffen: a: glutenhaltige Getreide: aA Weizen/ aB Roggen/ aC Gerste/aD Hafer/ aE Dinkel / aF
Kamut, b: Eier, c: Fische, d: Sojabohnen, e: Milch, f: Sellerie, g: Senf, h: Schalenfrüchte, i: Sesamsamen, j: Krebstiere,
k: Erdnüsse, l: Schwefeldioxid und Suplphite, m: Lupinen, n: Weichtiere

Unser Sprachpatenmodell

Gute Deutschkenntnisse sind für alle Kinder mit anderen Herkunftssprachen die Basisvoraussetzung für eine erfolgreiche Integration in unser Schulsystem und so in unsere Gesellschaft. In unserem nun im zweiten Jahr erfolgreichen „Sprachpatenmodell“ trainieren Schülerinnen und Schüler aus den 2., 3. und 4. Schuljahren mit ihren Patenkindern einen für sie bedeutsamen Grundwortschatz und helfen so, den mündlichen Umgang mit der deutschen Sprache als lustvoll und gewinnbringend zu erleben. Die spielerischen Übungsphasen finden täglich im offenen Anfang (8.00 - 8.15 Uhr) statt.

Sprachpaten1

In diesem Schuljahr trainieren 24 Sprachpaten mit ihren 22 Patenkindern – hier einige Einblicke in einen Gruppenteil.

Die „Lerner“ kommen aus Indien, Syrien, Russland, Polen, Spanien sowie aus Kamerun und der Türkei.

Nach einer mehrstündigen Ausbildung durch drei Lehrkräfte, die sich beim Sprachpatenmodell engagieren, kommen die Sprachexperten mindestens drei Mal wöchentlich morgens früher zur Schule, um mit ihren Patenkindern Deutsch zu üben.

In kleinen Mini-Dialogen aus dem alltäglichen und für die Kinder relevanten Sprachschatz wird trainiert, den Wortschatz mit Sprachstrukturen und Rede-mustern zu verbinden.

Ein Experte und ein Lerner haben den Dialog zum Thema „Begrüßen und Verabschieden“ erst mit Impulskarten aus dem „Erste-Hilfe-Koffer“ erarbeitet und trainieren den Dialog nun durch vorsprechen, nachsprechen und auswendig lernen. Die geübten Strukturen werden situationsgerecht genutzt und können später in neuem Zusammenhang angewendet werden. Der Experte merkt, wie der Lerner ein immer besseres Gefühl, für die deutsche Sprache entwickelt und an Sicherheit gewinnt: „Er hat sich richtig verbessert. In der Pause spricht sie jetzt viel mehr mit den anderen Kindern.“

Die Sprachpaten sind stolz, dass sie echte „Erste-Hilfe“ leisten dürfen und den Kindern ermöglichen, sich in der Schule und in ihrem Alltag besser zurechtzufinden.

Hier übt die Expertin mit einem Lerner seinen eigenen Wortschatz aus der Lernbox. Die Viertklässlerin weiß: „Unsere Sprache mit den drei Artikeln ist sehr schwierig. Deshalb bringen wir den Paten immer Nomen direkt mit Artikeln bei. DER ist immer blau. DIE ist immer rot. DAS ist immer grün. Mit den Farben kann man sich die Wörter nochmal besser merken.“ Und weiter geht’s: „Das ist die Tasche.“ „Wie bitte?“ „Das ist die Tasche.“ „Ja, das ist die Tasche. Gut gemacht!“

Sprachpaten2Allen Kindern und vor allem den Sprachlernern helfen feste Strukturen im Aufbau der Sätze und farbliche Markierungen, die auch im regulären Deutschunterricht aufgegriffen werden. Ein differenziertes Lehrwerk, das diese Unterstützung ebenfalls bietet, ist fester Bestandteil unserer Schule.

Hilfsmittel wie Finger- und Handpuppen bauen gerade am Anfang Hemmungen ab und sind für beide Kommunikationspartner eine große Unterstützung.

Abschließend unterhalten die Kinder sich noch zu Wimmelbildern. Nach der Methode des „Corrective Feedback“ werden Äußerungen aufgenommen und dialogisch verbessert zurückgegeben, so dass der Lerner sich schnell als kompetenter Gesprächspartner wahrnehmen kann.

Die Experten lernen nicht nur Geduld und Einfühlungsvermögen - schließlich hat jeder Lerner sein eigenes Tempo und kommt mit ganz unterschiedlichen Vor-kenntnissen -, sondern bekommen z.B. durch die mehrsprachigen Wortschatzbilder auch Einblicke in fremde Sprachen und Kulturen.

Das Wichtigste, was die Kinder aus ihrem Engagement mitnehmen, ist aber wohl die Erkenntnis, dass sie selber einen großen Teil dazu beitragen, anderen Kindern zu helfen, am Schulleben erfolgreich teilnehmen zu können. Vielleicht können einige Lerner auch im 3. Und 4. Schuljahr selber Experte werden.

Der Spaß darf beim Lernen nie fehlen – aber davon gibt es bei unserem Sprachpatenmodell genug. Alle Sprachpaten und ihre Patenkinder freuen sich jetzt schon auf den vom Förderverein unserer Schule finanzierten gemeinsamen Ausflug am Schuljahresende!

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Eltern, liebe Lehrer/-innen,

hiermit laden wir Sie (nicht nur Mitglieder) herzlich zur Hauptversammlung des Fördervereins ein. Der Vorstand berichtet u.a. über Aktivitäten und Aktionen, die der Förderverein unterstützt und ermöglicht hat.

 Die diesjährige Versammlung findet am

Dienstag, den 12.11.2019 um 20:00 Uhr

im Raum A0.009 statt.

Folgende Tagesordnungspunkte haben wir vorgesehen:

TOP 1            Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2            Bericht des Vorstandes über das letzte Jahr

TOP 3            Aktivitäten und Projekte des Fördervereins

TOP 4            Kassenbericht und -prüfbericht und Entlastung des Vorstandes

TOP 5            Neuwahlen des Vorstandes (1. Vorsitzender und Schatzmeister)

TOP 6            Jährliche Neuwahl des Kassenprüfers und Schriftführers

TOP 7            Verschiedenes (Vorschläge, Anregungen)

Die Arbeit des Kassenprüfers und des Schriftführers ist mit ca. 3 Std. pro Schuljahr zu veranschlagen. Die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung ist bei Anwesenheit von mindestens 25 % der Mitglieder gegeben. Wird diese Quote nicht erreicht, so entscheiden die anwesenden Mitglieder über die Beschlussfähigkeit der Versammlung (vgl. § 8 der Satzung).

Der Förderverein unserer Schule lebt vom Engagement der Eltern, deshalb hoffen wir auf eine rege Teilnahme. Vielleicht haben Sie ja Anregungen und Ideen oder möchten sich über die Arbeit des Vereins informieren.

Wir würden uns freuen, Sie am 12.11.2019 begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Arndt Kons                                                               Emine Toprak                               
1. Vorsitzender                                                                 2. Vorsitzende

Wasser-Kibaz | Neusser Schwimmverein zeichnete Erst- und Zweitklässler der Friedrich-von-Bodelschwingh Grundschule mit dem Bewegungsabzeichen aus

Ganz im Zeichen des Kinderbewegungsabzeichens im Wasser (Wasser-Kibaz) stand die letzte Stunde des Schwimmunterrichts der Friedrich-von-Bodelschwingh Grundschule vor den Sommerferien. Kooperationspartner war der Neusser Schwimmverein (NSV 1900 e.V.), der seit Jahren mit vielen Schulen im Rhein-Kreis kooperiert und den Schwimmunterricht mitgestaltet.

So waren es dann ca. 90 Jungen und Mädchen, die mit viel Spaß aber auch mit Respekt, die zehn Bewegungsstationen absolvierten. So forderte es schon Mut und Körperbeherrschung, auf einer wackelnden Matte zu balancieren und von dort aus ins Wasser zu springen. Das Tauchen durch Ringe oder Ringe mit dem Kopf unter Wasser aus dem nassen Element zu holen, waren weitere Aufgaben, die nicht ganz einfach zu lösen waren – was aber in den meisten Fällen gelang. Leichter fielen Übungen wie „Ufos“, kleine Schwimmelemente durch das Wasser zu pusten, beziehungsweise mittels einer Schwimmnoodle auf dem Bauch und dann auf dem Rücken zu schwimmen und dies mit paddelnden Beinen.

Auch wenn nicht jedes Kind alle zehn Stationen erfolgreich absolviert hat, waren es am Ende doch alle Aktiven, die mit einer Urkunde und kleinen Sachpreisen ausgezeichnet werden konnten.

Wasser-Kibaz

Ziel des Wasser-Kibaz ist es, den Bewegungsraum Wasser kindgerecht und damit spielerisch zu gestalten, um möglichst viele Kinder für Aktivitäten in und am Wasser zu begeistern. Ohne jeglichen Zeitdruck durchlaufen die Drei- bis Sechsjährigen dabei die unterschiedlichen Bewegungsstationen. Daher geht es weniger um Leistung, sondern vielmehr um das Entdecken der eigenen Fähigkeiten unter stressfreier Atmosphäre. Entwickelt wurde das Wasser-Kibaz vom Schwimmverband NRW und der DLRG in NRW, angelehnt an das vom Landessportbund NRW entwickelte Kibaz.