Liebe Erziehungsberechtigte,

aufgrund der derzeitigen Schließung der Schule und Nachmittagsbetreuung berechnet unser Träger Diakoniewerk Neuss-Süd e.V. für die Monate März und April nur jeweils die halbe Verpflegungspauschale.

Da die Buchhaltung aber zum Zeitpunkt der Schließung bereits abgeschlossen war, wird für den Monat März ein gesamter Betrag eingezogen und für April der Einzug ausgesetzt.

Für Kinder, die in der Notbetreuung anwesend sind gilt daher folgende Regelung:
Pro Kind muss pro anwesendem Tag eine Pauschale von 3,30€ direkt an die Betreuung in Bargeld gezahlt werden.
Dieser Betrag ist spätestens am letzten Tag der individuellen Notbetreuung fällig.

Bezüglich der Betreuungspauschale, die über das Jugendamt eingezogen wird, haben wir leider selber noch keinerlei Informationen und können daher auch keine Aussage tätigen. Die Entscheidung über Veränderungen der Betreuungspauschale obliegt ausschließlich dem Jugendamt der Stadt Neuss.

Mit freundlichen Grüßen

S. Hagen
Leitung/Koordination OGS