Weitere wichtige Schuldaten

 

Frühstück

Geben Sie ihrem Kind ein gesundes Frühstück mit ( z. B. Vollwertbrot und Obst), das Sie möglichst in einer Brotdose verpacken. Allen Kindern steht in der Klasse und im OGS-Bereich Wasser zum Trinken zur Verfügung. Eigene Getränke füllen Sie bitte in eine Trinkflasche. Leisten Sie einen Beitrag zur Umwelterziehung, indem Sie zum Beispiel Verpackungen aus Aluminiumfolie vermeiden.

 

Sportliche Aktivitäten

  • Sport- und Spielfest
  • Teilnahme am Neusser Sommernachtslauf
  • Basketball AG für Mädchen Dienstag 1. Stunde
  • Sportförderunterricht 1. Schuljahr wöchentlich
  • Schwimm-AG 1. Schuljahr
  • "Schnuppertennis"

 

Schwimmunterricht

Der Schwimmunterricht findet zur Zeit für die 2. und 3. Klassen in zwei Gruppen am Freitag statt. Desweiteren bieten wir eine Schwimm-AG für die Kinder des ersten Schuljahres an. Mit dem Schwimmbus fahren die Schülerinnen und Schüler ins Südbad und haben dort 45 Minuten Wasserzeit. Der Schwimmplan bezüglich Busfahrt- und Schwimmzeiten hängt im Gang vor dem Lehrerzimmer aus.

 

Traditionelle Veranstaltungen und Feste

  • Laternenausstellung mit Cafeteria jedes Jahr zu St. Martin Bücherausstellung
  • St. Martinsumzug
  • Weihnachtsaufführung für die Seniorenfeier unserer Gemeinde
  • Projektwoche
  • Fahrradprüfung für die 4. Schuljahre
  • Theaterwerkstatt „Mein Körper gehört mir!“ Prävention vor sexuellem Missbrauch für die Klassen 3 und 4 alle 2 Jahre
  • Blumenbasar mit Cafeteria alle 2 Jahre
  • weiter Basare in unregelmäßigen Abständen

 

Schulweg

Es hat sich als sehr nützlich erwiesen, den Schulweg bereits in den Tagen oder Wochen vor Schulanfang mit dem Kind zu üben. Meist werden in den ersten Tagen die Kinder noch von Ihnen zur Schule gebracht und wieder geholt. Erklären Sie Ihrem Kind den Schulweg ganz genau, denn es wird sicher bald alleine gehen wollen.

Falls Sie Ihr Kind zur Schule bringen müssen, beachten Sie bitte die Halteverbotsschilder vor dem Schulgrundstück und parken Sie nicht vor dem Schultor. Dadurch würden Sie unnötig die anderen Schulkinder gefährden und die Rettungswege blockieren. Auch den Lehrerparkplatz halten Sie bitte frei und stellen dort nicht Ihren Wagen ab, da Sie sonst dort die knapp bemessenen Parkplätze besetzen und Kollegen/Kolleginnen zu spät zum Unterricht kommen.

 

Versicherung

Ihr Kind ist sowohl auf dem Schulweg als auch in der Schule sowie bei Ausflügen und Unterrichtsgängen gegen Unfall versichert. Sollte sich Ihr Kind während dieser Zeit so verletzten, dass Sie einen Arzt aufsuchen müssen, wird eine Unfallanzeige notwendig, die wir innerhalb von drei Tagen machen müssen. Dafür benötigen wir folgende Angaben:

  • Welcher Arzt hat Ihr Kind zuerst behandelt?
  • Welcher Arzt (oder welches Krankenhaus) behandelt weiter?
  • Welche Verletzung hat ihr Kind?
  • Wo und wie geschah der Unfall?
  • Gab es Unfallzeugen (evtl. Namen der Zeugen)?

Bitte leiten Sie diese Angaben möglichst schnell an die Schule weiter. Für den Arzt erhalten Sie die Schulnummer der Versicherung.

Verlorengegangene Kleidungsstücke und Schulsachen werden bei der Hausmeisterin Frau Strunck abgegeben und liegen auf dem Fundtisch aus. Bitte geben Sie ihrem Kind keine Schmuckstücke oder andere Wertgegenstände mit in die Schule. Dafür kann keine Haftung übernommen werden.

 

Krankheit oder Beurlaubung

Sollte Ihr Kind einmal krank werden und die Schule nicht besuchen können, muss es umgehend telefonisch krank gemeldet werden. Bitte geben Sie bei der Klassenlehrerin eine kurze schriftliche Mitteilung über die Krankheitstage ab. Fehlt Ihr Kind vor und nach den Ferien ist ein ärztliches Attest einzureichen.

Wenn ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sportunterricht oder am Schwimmen teilnehmen darf, benötigen wir ebenfalls eine schriftliche Entschuldigung, in besonderen Fällen ein ärztliches Attest. Ihr Kind schaut dann beim Sportunterricht zu oder bleibt in einer anderen Klasse.

Zu wichtigen familiären Anlässen kann Ihr Kind vom Unterricht beurlaubt werden (Beantragung mindestens eine Woche vorher). Bitte beachten Sie, dass Sonderurlaub für Schüler direkt vor oder nach den Ferienzeiten nur in Ausnahmefällen gewährt wird. Er muss mindestens zwei Wochen vorher bei der Schulleitung beantragt und begründet werden. In der übrigen Schulzeit kann der Klassenlehrer bis zu drei Tagen Befreiung gewähren. Nutzen Sie in jedem Fall das Formular  "Antrag auf Unterrichtsbefreiung".

 

Schulpflegschaft

Neben dem Förderverein engagieren sich an unserer Schule die Eltern auch ehrenamtlich in den Klassenpflegschaften und der Schulpflegschaft.

Die Klassenpflegschaften setzen sich aus dem Eltern der jeweiligen Klassen zusammen. Die hier gewählten Klassenpflegschaftsvorsitzenden und -stellvertreter bilden wiederum die Schulplegschaft.

Die Schulplegschaft vertritt die Interessen der Eltern gegenüber der Schulleitung. Sie steht der Schulleitung und den Lehrerinnen beratend zur Seite. Sie ist Mitglied im Stadtelternrat Neuss (Website).

 

Förderverein

Der Förderverein unserer Schule ermöglichte im Laufe der Zeit viele Anschaffungen wie z. B. den Brennofen, die Tischgruppe auf dem Schulhof, Spiel- und Sportgeräte, Bücher für unsere Bücherei. Er unterstützt den Kauf neuer Arbeitsmaterialien für die Klassen (Rechtschreibung lernen nach Norbert Sommer-Stumpenhorst), gibt Zuschüsse für Klassenfahrten, gestaltet und hilft bei Schulfesten und hat die Organisation unserer Bücherei übernommen.

Sie können den Förderverein unterstützen, in dem Sie spenden oder Mitglied werden. Mehr erfahren Sie auf den Seiten des Fördervereins. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!